Letztes Feedback

Meta





 

nightguard...und.....nimma lang!!!

BONJOA! Diesmal live aus B100. Es is 6 in der Früh nach einer night-guard-nacht in Bicentenaire; Zur Qualitätsoptimierung u motivierung vom staff dürfen jetzt auch wir nightguards mache.Juchu.Gottseidank wars für mich das einzige und letzte Mal; und der staff is eher irritiert als motiviert wenn wir die halbe nacht herumsteigen, damit beschäftigt die wärter und schwestern aufzuwecken, inkl. jener auf der kinderintensiv,- diese besonders; aber zum schluss haben sie dann wenigstens kapiert dass ich keine lust hab die polizei zu spielen und sie waren froh dass noch jemand da war zum helfen; Thierry- unser admin aus rep. zentralafrika kam zum handkuss mit mir die nacht zu machen - weils dann allein doch zu gefählich is???? - obwohl wir ja von allen gangs beschützt werden, weil wir sie ja zusammenflicken, nachdem sie sich gegenseitig abgeknallt haben und weils nicht die gegend der kidnappings is - wer kidnappt schon in enem slum? wenigstens haben wir alle über die nacht gebracht, eine 3jährige mit Magenblutung (und wir haben kein omeprazol-od ähnl. i.v.; ich hab alle augen 10 mal zugedrückt und die eltern sind es um mitternacht einkaufen gegangen, in irgendeine pharmazie, die haben hier immer offen und das is normal stregnstens verboten, aber mir is lieber ich gib ein nicht-msf-medik und das baby verblutet mir nit), den septischen frühchen, den akuten bäuchen; daneben die ganz normalen fälle- von der inkarzerierten hernie, dem stromunfall einer 8jährigen, babys mit materno-fet infektionen, pneumonien, malnutrition; normaler typhus, normale appendizitis, normale hypertensive krisen, normale gastroenteritiden,normale allergische reaktionen, normale ca 500kilo-frau mit zucker von 350, die ihren eigenen ventilator mitgebracht hat samt mann der ihr fussmassage gab(!?!! - da kann man was lernen); dann 3 inkomplette abort, inkl. einem der eine blutstrasse durchs halbe krankenhaus gezogen hat und der nicht aufgehört hat zu bluten und den keine andere struktur mit besseren möglichkeiten aufgenommen hat, 100e schnittverletzungen, eine blutüberströmte frau der irgendein arschloch eine bierflasche übers gesicht gezogen hat, usw; am nachmittag hatten wir 2 schussverletzungen- 2 cousins: nr 1: glatter kopfdurchschuss, er hat noch gelebt; nr.2_ clavicula re rein scapula li raus:Hämatothorax re, pneumothorax links und die scheisse daran, dass die kugel irgendwie auch die ws gestreift hat, weil plegisch geworden inkl. aufsteigender sensibilitätsstörung bis unter die mamille; der ganz normale wahnsinn...... das krankenhaus hier muss man sich so vorstellen: es is immer mind doppelt belegt; einmal weil wir chron. zu wenig Betten haben; dann weil jeder Patient einen guard-malade hat - Angehörige , die mit den Patienten im Krankenhaus sind, sie waschen, die kloschüssel ausleeren und sie füttern; was soviel heisst dass auf der pädiatrie die Mütter mit den Babys im Bett schlafen; auf der Chirurg./interne schlafen die guardmalades am Boden neben den Betten, manchmal auch darunter; was wiederum soviel heisst dass man in dr Nacht aufpassen muss, nicht auf einen dieser Körper zu steigen wenn man zu einem Patienten will; wenigstens is die ganze Nacht Licht in allen Zimmern; das stört hier niemanden und die Schwestern haben meine komische Frage nicht wirklich verstanden, ob hier in der Nacht niemals das Licht ausgeschalten wird; die menschen hier können in jeder Position und jeder Tages-und Nachtzeit schlafen, ich glaub sie sind einfach ständig chronisch übermüdet; manchmal kommen Menschen von der Strasse ins hopital und schlafen sich auf den Bänken der Triage aus<,Sie fühlen sich hier sicher ; wir müssen sie dann aufwecken und rausbitten...........was für eine welt...... Jetzt sitz ich mit Thierry bei chemiejoghurt, chemiekeks und morgenröte und lausche dem erwachenden morgenverkehr der hauptstrasse wir haben die nacht überstanden ;-) inkl. 2 stunden schlaf auf feldbetten mit improvisiert aufgehängtem moskitonetz und bewaffnet mit taschenlampen und dem heissgeliebten nightguardtelefon; warten auf die anderen, aufs heimfahren und schlafen gehen; der endspurt hat begonnen, jetzt is es nimma lang:-) ich schreib meine rapport de fin de mission und meine übergabeberichte; Ich weiss, ich werd heulen wenn ich von hier abschied nehmen werd; ich werd alles vermissen,- meine mobile clinic und sogar B100 samt seinem täglichen chaos und kampf; aber es is zeit zu gehen und ich FREU MICH SCHON SO!!!!!!! Dix, dix Bussi und BIS BALD :-))))))) Kizzi

25.8.10 21:59

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


helga (26.8.10 14:55)
pfoah! jetzt ist's echt nimmer lang und du kommst zurück. zeit wird's aber auch!
bei mir gibt's net viel zu berichten. kri hat vor kurzem eine ausstellung gemacht und auch einige sachen verkauft. waren wieder mal lustige exponate dabei zb sein aus einem schwarzen pumps geformter pinguin. roman hab ich dort getroffen, der ist jetzt teilzeit-kurarzt und bemüht sich um eine forschungs-derma-stelle....
tom und silke sind jetzt in chamonix, am freitag startet der mont-blanc-lauf.
gfrei mi scho sehr auf ein tratscherl wenn du wieder da bist! busserl helga


(28.8.10 00:12)
Hola!!!!
ja zeit wirds und ich freu mich auch schon so auf euch!!!
hamma viel zu bequatschen
bussi bussi u bis bald


(30.8.10 12:45)
Liebe Sigrid
Sitzt in Amman fest wegen Visaproblemen und krieg gleich ein schlechtes gewissen wenn ich lese was du zu tun hast. hier krachen höchstens die Egos der Expads aufeinander. Ich kann hier mit den anderen abends ausgehen was definitiv ein Luxus ist. Kann mir vorstellen dass das zurückkommen für dich ganz schön schwierig wird - Kultur und "Pensionsschock" in einem. Hoffe wir schaffen ein Wiedersehen wenn ich im Nov. zurückkomme. Alles Gute fürs letzte Monat Lg Sabine


Soni (30.8.10 12:52)
kizzi abschied wird sicher schwierig, aber ich kann dir sagen das leben hier hat auch viel gutes...wir waren am wochenende auf eienr hochzeit von freunden im piemont...es war so saugeil...sooooooo lustig und so spitzen musi.....französische architekten, die eine unkonventionelle blasmusik spielen, just for fun ,aber ultragut....habe das ganze wochenende nur getanzt und soviel spaß gehabt.....also es zahlt sich aus nach hause zu kommen.....so und jetzt geh ich die koffer packen für kroatien und danach sehen wir uns bussi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen