Letztes Feedback

Meta





 

ein wochenende in freiheit ... und.... quelquefois pures chaos

Bon soir aus Ayiti!

Wieder einmal von meinem Balkon, diesmal regnets, die Ziegen schimpfen, die Schweine quietschen und die Menschen verkriechen sich in ihre Huetten.Militaerhubschrauber fliegen noch immer wichtig ueber der Stadt und wir leben noch immer unser Guantanamoleben. Aber Securityrulesmaessig schein ein Licht am Ende des Tunnels. Wir duerfen jetzt wie 12jaehrige in echte Bars gehen mit echten Haitianern drinnen- allerdings nur gehobene Klasse und muessen um 11 das fets verlassen - dann wenns in Haiti erst so richtig losgeht, aber Party und Stimmung -machen koennen wir ja selbst mittlerweile schon ziemlich gut...Am Sonntag war es das erste Mal erlaubt auf einen Strand zu fahren, heute is wieder das Schwimmbad dran... aber es scheint alles a bisserl besser zu werden.........

Letztes Wochenende konnte ich in die Freiheit entfliehen, 4 ganze tage in der Domrep, kitschige Karibik mit einsamen Straenden mit Kokosnusspalmen, gegrilltem Fisch am Strand, warmen tuerkisblauem Wasser und Fischen in allen Farben und Mustern.....Cocktails schluerfen bei Sonnenuntergang, Meeresfruechte essen,..... :-))) - soll ich weitererzaehlen?.....

Arbeitsmaessig haben wir diese Woche endlich in Tapis Rouge mit der mobile clinic angefangen, ich hab mir natuerlich den besten Tag ausgesucht um wieder ein mal mit 39 fieber und durchfall im Bett dahinzuvegetieren..., naja, cést la vie, es is dank grosser Verstaerkung auch ohne mich gegangen ;-)  die ganze Vorbereitung war jedenfalls a ziemlicher Stress, vor allem weil alles bestellte equipement natuerlich erst am nachmittag vor dem grossen tag geliefert kommen is - angefangen von den boxen fuer die Medikamente und das Verbandszeug bis ueber Tische, Sessel und Betten.die Karten fuer die Triage hab ich in der Nacht vorher gebastelt. Aber warum auch nicht die Welt in 3 Stunden aendern wenn wir vorher 3 Monate dort nix gmacht haben ??? Das Zelt der mobile clinic is 2 Tage vorher abgebaut worden, weil wair was `richtig Gscheites ¨gegen den Regen brauchen, sprich am Abend 2 Tage vorher war ausser der Plattform gar nix dort, nix gegen den Schatten, null. Und wie durch ein Wunder hat man es dann wirklich fertiggebracht das ganze dach, nicht nur das halbe, zu decken, samt Sichtschutz- rundherum und separations fuer unterschiedliche Behandlungsraueme - wo wir fuer das dach der waiting area vorher ca 3 Wochen gebraucht haben und das is halb so gross....... warum wundert mich das Fieber da nur?????

Sonst alles so weit so gut.Die ersten lieben Menschen verlassen da Irrenhaus Richtung Freiheit.mitte Juni is dann ein grosser fetter teil weg, was fuer mich nicht wirklich leicht macht, aber ich hoff es kommen auch wieder nette Leut nach. Wenn ich zu einsam bin, werd iich euch einfach oefters anrufen!

 

Hoffe es geht Euch Gut!!!!!

Enjoy yourself!

No worrys, kizzi

 

 

 

9.5.10 20:09

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anne (11.5.10 20:57)
Hallo mein Schatz Bon soir aus Villach,klingt spannend was du in deinen letzten blogbeitrag geschrieben hast...eröffnung von tapis rouge...improvisieren...karibik feeling...echte;-)))!!!bars....Mit dem kann ich nicht mithalten, obwohl
rasenmäher beim letzten mal mähen den geist aufgegeben hat und sich partout nicht mehr starten ließ ( mir tut heute noch die schulter weh von den zahllosen versuchen)
jedenfalls ist er endgültig hinüber laut werkstatt, hab schon einen neuen ,laubfroschgrünen, leicht zu startenden(verspricht zumindest der verkäufer)angeschafft.
Außerdem hat letzte woche mein auto eine warnmeldung(ölsensor)geliefert,die sich für ein neues auto auch nicht gehört - ein Marder hat(inGraz) irgendwelche elektronikkabel angeknabbert.Als sie mir das in der werkstatt gesagt haben, hab ich das zuerst für einen witz gehalten. Hab das tier bei titi sogar über die wiese huschen gesehen,was mein biologenherz erfreut hat. mein auto muß appetitlich gerochen haben- und war wohl irgendwie ein eindringling in sein revier. Ist aber irgenwie eine nette geschichte;-)), obwohl ich froh bin, dass er nicht mehr gefrssen hat.
All diese unspektakulären dinge halten mich neben schule, haus und garten beschäftigt...ist vielleicht auch gut so.
regen gibts nicht nur in haiti, auch bei uns ist das wetter eher unbeständig und immer wieder regnerisch.
Denk viel an dich - pass in der neugewonnen freiheit gut auf dich auf ,take care , umarme dich bussi mum


Kri (18.5.10 21:24)
hallo kizzi,
bei dir gehts rund,schön das du 4 tage freiheit geniesen konntest, mit allem drum und dran.
mir gehts gut, bin voll am arbeiten für die geplante ausstellung im herbst beim lendl, hab einige serien angefangen, jetzt gehören sie nur noch verwirklicht. das arbeiten daran macht mir freude, von der stadt graz hab ich eine ablehnung bekommen für das stipendium,nicht die erste.Videos hab ich auch 4 neue gemacht, wie gesagt es heist gas geben.
morgen hol ich die profanen altäre ab, die hab ich zum vergrößern gebracht 1x1m, bin schon gespannt.
klettern war jetzt auch nix, weil das wetter so schlecht war, ist mir momentan nicht so wichtig.
alles liebe
kri


Soni (20.5.10 12:55)
kizzi es ist zum wahnsinnig werden....nur nacktschnecken überall...meine salatpflanzen haben keine woche im hochbeet überlebt!!!und das wetter ist eher herbstlich als frühlingshaft...selbst in jesolo hats uns erwischt...der regen nämlich!
naja aber ich bin optimistisch und näh halt wie eine wilde...die buben hab ich auch schon angesteckt...sie nähen tascherl und packerl und fußballsackerl.....tja was soll ich dir sonst noch erzählen....ich hoffe ich kann tom und oli mal für nächste woche zum essen einladen...sonst wär unten die wohnung wieder leer - der spanier - ist weg..vielleicht weißt du ja jemanden???...aber du weißt eh nur anständige leute
deine mamsch will auch die ganze zeit anrufen aber schaffs dann doch wieder nicht...hallo anne!!!!ich bemüh mich aber des abends sitz ich zur zeit an der maschin oder fall geradewegs ins bett...aber ich schaffs noch bestimmt bestimmt und untertags vergiß es no way!!!
so kizzilein ohren steif halten ein drittel ist vorbei...schneeler als man denkt?!
bussi soni

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen